Archiv

Projektcomenies

COMENIUS - News

Nachdem der erste gemeinsame Antrag auf Genehmigung des Comenius- Projektes im Juli 2010 leider abgelehnt wurde, entschieden sich die Vertreter unserer Schule, Frau Schmidt, Herr Schönlein und allen voran Frau Dr. Roenneke, nicht aufzugeben.
Zunächst wurde der Kreis der Partnerländer erweitert, sodass mittlerweile neben den „Alten“ (Deutschland, Spanien, Norwegen, Rumänien und Türkei) auch noch Schulen aus Lettland und Frankreich mit im Boot sitzen und bereits rege E-Mail- Kontakte gepflegt werden.
In der Projektwoche arbeitete eine Schülergruppe mit Frau Dr. Roenneke und Frau Kropka am deutschen Beitrag zum übergreifenden Comenius- Thema: „National and Natural Parks in Europe“. Sie untersuchte die Geschichte, die gegenwärtige Umgestaltung sowie die künftige nachhaltige Nutzung des Braunkohlentagebaugebietes Geiseltal.
Ende November wird es nun ernst, denn vom 29.11. bis 03.12.2010 findet an unserem Gymnasium ein Arbeitstreffen der Teilnehmerländer statt.
Ziel der 12-köpfigen multinationalen Lehrergemeinschaft wird die gemeinsame Verbesserung und Fertigstellung des Comenius- Antrages sein, damit letztendlich die Finanzierung des künftigen Schüleraustausches bewilligt wird.
Neben dem gegenseitigen Kennenlernen stehen außerdem ein Besuch des Geiseltalsees und des Landesmuseums für Vorgeschichte in Halle auf dem randvollen Zeitplan.
Es bleibt viel zu tun, um die gesetzten Ziele zu erreichen.
Wir werden an dieser Stelle immer wieder berichten.

Eure Comenies