Archiv

bild1

Neuer Teilnehmerrekord beim Hochsprung mit Musik

Bei der 6. Auflage unserer traditionellen Novemberveranstaltung wetteiferten insgesamt 106 hochsprungbegeisterte Jungen (15.11.) und Mädchen (22.11.) der Jahrgangsstufen 5 bis 12 um den Schulmeisterschaftstitel ihrer Altersklasse. Angespornt durch motivierende Rhythmen und eine tolle Wettkampfatmosphäre konnten viele Aktive ihre persönliche Bestleistung aus dem Unterricht noch um einige Zentimeter steigern. Trotz spektakulärer Höhenflüge gelang es selbst den sprungkräftigsten Athleten auch diesmal nicht, einen bestehenden Schulrekord zu knacken.
Bei unseren jüngsten Teilnehmern hatten die Mädchen der 5. Klassen ganz klar die Nase vorn. Mit einer übersprungenen Höhe von 1,25 Metern setzten sich am Ende Sarah-Katharina Erge und Lena Poschauko nicht nur gegen 20 Mitstreiterinnen durch, sondern überboten auch den besten Sprung der Jungen ihrer Altersklasse um 4 Zentimeter. Auch die Konkurrentinnen der 6., 8. und 12. Klassen konnten diese Leistungen nicht toppen. Einen recht spannenden Wettkampf lieferten sich die Mädchen der 8. Klassen, wobei sie vom größten „Fanclub“ des Turniers kräftig angefeuert wurden. Da auch nach Anwendung der Fehlversuchsregel keine Platzentscheidung gefällt werden konnte, mussten die drei Kandidatinnen für den dritten Platz (Sophie Albrecht, Olivia Schwarz und Sophia Härtling) beim „Stechen“ nochmals gegeneinander antreten. Neu motiviert und von allen angefeuert, konnte Sophie ihre Leistung nochmals um 7 Zentimeter steigern und damit als Siegerin aus diesem Dreikampf hervorgehen. Bestaunt und bejubelt wurden auch die Sprünge von Anja Hentze aus der 11. Klasse. Als beste Springerin des Tages überquerte sie die Latte bei 1,40m und hielt damit ihre Konkurrentinnen auf Distanz.
Mit 1,33 Meter übersprungener Höhe sicherte sich Sebastian Vinicky den ersten Platz bei den Jungen der 6. Klassen und verfehlte damit den Schulrekord seiner Altersklasse um nur 3 Zentimeter. Auch Philipp Graf aus der 12/1 stellte seine gute Sprungfähigkeit unter Beweis, als er im Schersprung(!) die 1,58 Meter sicher überquerte und sich damit den Schulmeisterschaftstitel seiner Altersklasse holte. Den längsten Zweikampf lieferten sich die Jungen der 11. Klassen. Daniel Krüger und Eric Metzner übersprangen noch die 1,60m, bevor sie beide bei der nächsten Höhe scheiterten. Mit einem Fehlversuch weniger konnte Daniel das Duell schließlich für sich entscheiden.
Am Ende der Veranstaltungen wurden bei der Siegerehrung die drei besten Springerinnen und Springer jeder Klassenstufe unter schallendem Applaus geehrt und mit Urkunden ausgezeichnet.
An dieser Stelle möchte ich auch allen beteiligten Sportlehrern und Helfern danken, die den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sicherten.
A. Freier
Schulmeisterschaftstitel 2007
weiterlesen ..