Archiv

Zur Bewerbung für den Spezialzweig Kunst



Sehr geehrte Eltern,

wie in jedem Jahr bietet das Burg-Gymnasium Wettin interessierten und begabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf bildkünstlerischem Gebiet zu vervollkommnen.
In Elterngesprächen wird in diesem Zusammenhang oftmals die Befürchtung geäußert, dass mit der speziellen Kunstausbildung kein allgemeines Abitur abgelegt werden kann. Das ist natürlich nicht so. Alle Kunstschülerinnen und Kunstschüler schließen mit einem Abitur ab, das ihnen gestattet, an allen Universitäten und Hochschulen zu studieren, nicht nur an einer künstlerischen Bildungseinrichtung! Aus der Erfahrung der letzten Jahre lässt sich auch feststellen, dass sich den Jugendlichen durch die emotional-künstlerische Durchdringung der vielfältigen Unterrichtsthemen Erlebnisfelder öffnen, die sie besonders befähigen, später in Berufswelten einzusteigen, die einen ausgesprochen kreativen Anspruch erheben.
Es hat sich auch gezeigt, dass die Jugendlichen in den Kunstklassen leistungsbereiter sind und offener dem Unterrichtsgeschehen gegenüber stehen. Bessere Leistungsergebnisse im Abitur im Vergleich zu anderen Klassen waren dabei festzustellen.

Ein oft angesprochenes Thema ist die Wohnheimunterbringung. Natürlich können wir nicht jedem Schüler/ jeder Schülerin ein Einzelzimmer übergeben, hierfür wären wohl auch die Kosten für viele Elternhäuser zu hoch. Wir garantieren jedoch den Jugendlichen ausreichend Raum, sich individuell einzurichten.
Eine Betreuung ist jeweils über 24 Stunden gewährleistet.
Neben einer angebotenen zentralen Mittagsversorgung können sich die Mädchen und Jungen auch völlig selbständig mit Essen versorgen. Hierfür steht eine Küche zur Verfügung, die selbstverständlich ebenfalls von den Erzieherinnen betreut wird. Damit sind wir in der Lage, den oftmals bereits sehr ausgeprägten individuellen Speisewünschen entgegenzukommen.
Sehr geehrte Eltern,
das Burg-Gymnasium Wettin ist das einzige Gymnasium in Sachsen-Anhalt, das einen Spezialzweig Kunst führt. In der Zusammenarbeit mit der Kunsthochschule in Halle und anderen Institutionen ist es sogar einmalig in Deutschland! Freischaffende Künstler ergänzen mit klassenübergreifenden Unterrichtsinhalten das Ausbildungsprogramm am Nachmittag. Geben Sie Ihrem Sohn/ Ihrer Tochter die Chance, seiner/ihrer künstlerischen Begabung an unserer Schule nachzugehen und diese zu vertiefen.


Mit freundlichen Grüßen
Dr. Rainer A. Niephagen