Du willst Modedesigner, Webdesigner, Industriedesigner, Schmuckdesigner, Werbeagent u.v.m. werden und hast Lust auf KUNST???BEWIRB DICH JETZT für die NEUE KUNSTklasse 2018/19!!!Anmeldeschluss 1.02.2018!

Aktuell

20170222 121544

Der Berg-ZOO ruft! Wir waren da!

Ein Bericht von Paula Grunert, Klasse 5/1:
Am 21.2. 17 sind wir in die Zooschule des Berg-Zoos in Halle gefahren und haben tolle Dinge erlebt. Alle Schüler standen um 7.45Uhr pünktlich an der Bushaltestelle und schon 4 Minuten später kam unser Bus nach Halle. Nach etwa einer halben Stunde waren wir endlich da! Mit unserer Klassenlehrerin, Frau Lincke, und unserer Biologielehrerin, Frau Rinke, gingen wir gemeinsam durch den Zoo. Zuerst durchquerten wir dabei das Haus, in dem die Totenkopfäffchen wohnen. Sie waren soooo putzig und sprangen überall von Ast zu Ast oder tapsten auf der Scheibe über uns! Wir gingen dann gemeinsam mit Frau Vogt zur Zooschule, um zu frühstücken. Gestärkt und aufgeregt bekamen wir ein Arbeitsblatt, das uns mit Aufgaben durch den Zoo lotsen sollte. In kleinen Gruppen und mit Zoo-Plan machten wir uns auf Entdeckertour. Leider konnten wir nicht lange herumtrödeln, da wir ja viel Arbeit zu erledigen hatten. Nach ca. 1 Stunde trafen wir uns am Raubtierhaus. Hier waren wir die ersten Beobachter, die dabei sein durften, als der neue Löwe Akinda aus Athen mit in das Gehege der Löwin durfte. Alle waren sehr angespannt und aufgeregt, weil niemand wusste wie sich die beiden Löwen verstehen werden. Einer muss der Boss sein und wer das sein sollte, musste noch geklärt werden. Nach unserer Beobachtung schlichen wir uns ganz leise in das Raubtierhaus, damit die Löwen beim Beschnuppern nicht gestört werden. Eine Mitarbeiterin des Zoos und Frau Voigt machten es möglich, dass wir eine Königspython anfassen, um den Hals legen und auf den Arm nehmen durften. Ein einmaliges Erlebnis! Natürlich haben wir dabei viele Fotos geschossen. Wir erledigten noch unsere Aufgaben und gingen dann mit großer Freude nochmal zu den Totenkopfäffchen, um zu sehen, wie sie überall herumtobten. Die ganze Klasse lernte viel und noch mehr über Reptilien, Amphibien und Fische. Wir hatten alle viel Spaß!
Paula Grunert, Klasse 5/1