Aktuell

IMG 5084

Kunst-Nachlese

Wettiner Kunstschüler 2014 wieder erfolgreich bei deutschlandweiten Wettbewerben
Auch im vergangenen Schuljahr beteiligten sich die Schüler des Burg- Gymnasiums Wettin an verschiedenen Wettbewerben, die regional und überregional ausgeschrieben wurden. So gehört es inzwischen schon zur Tradition, dass Schüler verschiedener Altersklassen am internationalen Jugendwettbewerb “jugend creativ“, der in Deutschland von den Volks- und Raiffeisenbanken betreut wird, mit ihren bildnerischen Werken teilnehmen. Im letzten Jahr stand er unter dem Motto: TRAUMBILDER – Nimm uns mit in deine Fantasie. Dieses Thema bot eine Vielzahl an Ideen und natürlich auch an künstlerischen Ausdrucksformen, die von gegenständlichen bis hin zu abstrahierend –dekorativen Darstellungen reichten. Erstmals konnten auch Schüler der Klassenstufe 5/6 auf Landesebene Erfolge erzielen: Die Bilder von Emma Kilian und Michelle Bursee wurden mit einem 1. und einem 2. Platz ausgezeichnet. In der Klassenstufe 10.- 12. Klasse gab es ein Kopf-an- Kopf-Rennen zwischen den Kunstschülern Toni Minge (1. Platz), Lore Möhwald (2. Platz) und Sandro Wiegand (3. Platz). Bis zur Bundesebene (4. Platz) schaffte es der Abiturient Toni Minge.
In diesem Jahr heißt das Thema: IMMER MOBIL IMMER ONLINE – Was bewegt dich? Wir wünschen uns natürlich auch wieder eine rege Beteiligung und den Schülerinnen und Schülern jede Menge kreative Ideen!
Auch beim Burgfest- Wettbewerb, beim 4. Schülerkunstwettbewerb des Landes Sachsen- Anhalt und beim Europawettbewerb konnten sich Schüler des Burg- Gymnasiums vordere Plätze sichern und wurden mit tollen Preisen (wie natürlich auch bei jugend creativ ) belohnt.
Neben der Teilnahme an Wettbewerben präsentierten unsere Schüler ihr Können bei verschiedenen Ausstellungen und arbeiteten in einer Vielzahl von Projekten. So werden z.B. Bilder und Comics, die in Projekten zum Thema „25 Jahre Mauerfall“ entstanden, derzeit in der Marktkirche in Halle gezeigt.
An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen Sachspenden bedanken, die wir in den letzten beiden Schuljahren von verschiedenen Firmen zur Verfügung gestellt bekamen.
Zu nennen wäre beispielsweise die im wahrsten Sinne tatkräftige Unterstützung bei der Realisierung eines Projektes durch Herrn Erik Schulz (Metallbau Schulz). Herr Schulz hatte uns im vergangenen Herbst ganz schnell, unkompliziert und kostenfrei eine Anzahl von Eisenstangen zur Verfügung gestellt, die wir zur Präsentation von „Charakterköpfen“ benötigten und so in keinem Baumarkt zu finden waren. Im letzten Jahr konnten wir leider nur die Modelle präsentieren, da der Arbeitsprozess länger als geplant dauerte, aber nun können die Köpfe wie vorgesehen im Ausstellungsraum der Schule angemessen präsentiert werden. Ebenso möchten wir uns bei der Firma BHG Baustoffhandel Richter aus Nauendorf und der Baufirma Claus Möbus aus Gorsleben für die großzügige Spende von Ytongsteinen für Bildhauerarbeiten bedanken. Linoleumreste wurden uns im vergangenen Schuljahr von der Firma Raumausstatter Krost aus Schwittersdorf zur Verfügung gestellt.
Allen „Sponsoren“ also nochmals ein großes Dankeschön!

i.A. I.Maennicke

Fachschaft Kunst am BGW