Allgemein

Wettin ist eine kleine mittelalterliche Stadt nahe der Stadt Halle. Sie wird geprägt von der Burg der Wettiner, dem ehemaligen Stammsitz des sächsischen Fürstenhauses. Hoch über dem malerischen Saaletal gelegen, blickt sie auf die engen mittelalterlichen Gassen Wettins hinab und weit in das hügelige Land hinein. Die Burg beherbergt heute das Burg-Gymnasium mit Wohnheim.

Künstlerisch begabte Schüler haben hier die Möglichkeit, unter Anleitung von Künstlern einen erweiterten Kunstunterricht zu erhalten.

Aber auch alle anderen zukünftigen Gymnasiasten erwartet im Burg-Gymnasium eine Geisteshaltung, die sich die Entwicklung des ästhetischen und des allgemeinen Urteilsvermögens zum Ziel gesetzt hat. Die eigene Identität und die Entfaltung der Individualität sowie die bewusste und aktive Teilnahme am kulturellen Leben stehen dabei im Mittelpunkt.