Herzlich Willkommen

fff

Ausstellung „Treblinka – ein Vernichtungslager“

Vor fast genau einem Jahr begaben wir uns auf eine Gedenkstättenreise nach Polen. Wir besuchten „Treblinka“, wo vor 65 Jahren unfassbare Verbrechen begangen wurden. Das Vernichtungslager „Treblinka“ war eine Maschinerie mit nur einem Ziel: Massenmord. Die fabrikmäßig organsierte Tötung von Menschen ist nicht begreifbar. Die nachhaltigen Eindrücke dieser Gedenkstättenfahrt beschäftigten uns das ganze vergangene Jahr. Diese Eindrücke sollen in Form der Ausstellung nun auch für andere erlebbar gemacht werden. Unbegreifliches soll dabei greifbar gemacht werden. Dazu brauchen wir eure Hilfe. Mit der Ausstellung möchten wir vordergründig der Opfer des Naziterrors gedenken. Dies soll in Form einer Wandinstallation umgesetzt werden. Die Projektgruppe möchte dazu mit eurer Unterstützung 17.000 Knöpfe als symbolischen Akt annähen. Dies entspricht der maximalen TÄGLICHEN Opferzahl.
Die Eröffnung wird am 31.08.2017 sein. Am Freitag, dem 01.09.2017, sind alle herzlich eingeladen, sich die Ausstellung anzusehen, mit den Jugendlichen der Projektgruppe ins Gespräch zu kommen und natürlich fleißig Knöpfe anzunähen. Auch am 16.09.2017 wird es dazu noch Gelegenheit geben.

M. Arnhold